Lieb

Lieb
I Adj.
1. (liebevoll) Brief, Worte: kind; (gütig) kind, good; in Briefen: (viele) liebe Grüße (much) love (an + Akk to); sei so lieb und ... would you be so kind as to ..., would you be a dear (oder do me a favo[u]r) and ...; sei so lieb could you?, do you mind?; das ist lieb von dir that’s very kind (stärker: sweet) of you; lieb sein zu be kind (oder nice) to
2. (nett, freundlich) nice; (goldig) sweet; er / sie ist ein lieber Kerl he’s / she’s a dear; ein liebes Ding a darling, a sweetie umg.; er hat eine liebe Frau his wife is a dear; sie hat ein liebes Gesicht she has a sweet face
3. (brav) good; sei (schön) lieb! be good!; warst du auch lieb? have you been a good boy (Mädchen: girl) ?
4. (geschätzt, geliebt) dear; die liebe Sonne scheint wieder the good old sun has come out again; alles, was ihr lieb war all that was dear to her; diese alte Uhr ist mir lieb und teuer this old clock is very precious (to me); wenn dir dein Leben lieb ist if you value your life; lieb behalten still be fond of; lieb gewinnen grow fond of, come to like; lieb haben like; stärker: love; lieb geworden cherished; ein mir liebes Fleckchen a place I have come to cherish (oder have grown very fond of); lieber Herr N. im Brief: Dear Mr (oder Mr.) N; in der Anrede: liebe Anwesende, meine lieben Anwesenden etwa ladies and gentlemen; liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder KIRCHL. dear brothers and sisters in Christ; mein lieber Mann! umg. I tell you!; das liebe Geld umg. the wretched money; bisschen II, Himmel 4, Gott, Not 3, Schwan, Tag1 2 etc.
5. (angenehm, willkommen) welcome; lieber Besuch welcome visitor(s); das ist mir gar nicht lieb I don’t like this at all; es wäre mir lieb, wenn ... I’d appreciate it (oder be glad) if ...; mehr, als ihm lieb ist more than he really wants; lieber, liebst...
II Adv.
1. (liebevoll) lovingly, fondly; (freundlich) kindly; (nett) nicely; (zärtlich) tenderly; (sanft) gently; jemanden lieb behandeln be really nice to s.o.; er hat es so lieb hergerichtet etc. he took such a lot of care over it
2. (brav) er / sie hat es ganz lieb aufgegessen he / she ate it all up like a good boy / girl
III substantivisch: mein Lieber! Frau an Mann: my dear; Mann an Mann: my dear fellow; meine Liebe! my dear (girl); meine Lieben my dears; meine Lieben! dear people!; Liebes Anrede: (my) love; etwas Liebes something nice; jemandem etwas Liebes tun oder erweisen do s.o. a favo(u)r, be very kind to s.o.; kann ich dir irgendetwas Liebes tun? is there anything I can do for you?; Liebste(r)
* * *
dear; kind; expensive; good; nice; sweet
* * *
[liːp]
1. adj
1) (= liebenswürdig, hilfsbereit) kind; (= nett, reizend) nice; (= niedlich) Kerl(chen), Ding sweet, lovely, cute (inf); (= artig) Kind, Schulklasse good

(es sendet dir) (viele) líébe Grüße deine Silvia — love Silvia

líébe Grüße an deine Eltern — give my best wishes to your parents

würdest du (bitte) so líéb sein und das Fenster aufmachen or das Fenster aufzumachen?, sei bitte so líéb und mache das Fenster auf — would you do me a favour (Brit) or favor (US) or (would you) be an angel (inf) and open the window?

willst du wohl (endlich) líéb sein?! — are you going to be good or to behave now?

bei jdm líéb Kind sein (pej) — to be sb's (little) darling or pet

beim Lehrer líéb Kind sein (pej) — to be teacher's pet

sich bei jdm líéb Kind machen (pej) — to suck up to sb, to worm one's way into sb's good books

2) Gast, Besuch (= angenehm) pleasant; (= willkommen) welcome

bei uns bist du jederzeit ein líéber Gast — you're always welcome, we're always pleased to see you

3)

(= angenehm) etw ist jdm líéb — sb likes sth

es wäre mir líéb, wenn ... — I'd be glad if ..., I'd like it if ...

es ist mir líéb, dass ... — I'm glad that ...

es wäre ihm líéber — he would prefer it

See:
auch lieber
4) (= geliebt, geschätzt) dear, beloved (iro, form); (in Briefanrede) dear

líébe Monika, das geht doch nicht — (my) dear Monika, that's just not on

líébe Brüder und Schwestern (Rel) — dearly beloved

der líébe Gott — the Good Lord

líéber Gott (Anrede) — dear God or Lord

unsere Liebe Frau (Eccl) — Our Lady

Liebe Anna, líéber Klaus! ... — Dear Anna and Klaus, ...

(mein) Liebes — (my) love or pet, honey (esp US)

er ist mir líéb und wert or teuer — he's very dear to me

líéb geworden — well-loved; Klischee much-loved

eine mir líéb gewordene Gewohnheit — a habit of which I've grown very fond

den líében langen Tag (inf) — the whole livelong day

das líébe Geld! — the money, the money!

(ach) du líéber Himmel/líéber Gott/líébe Güte/líébe Zeit/líébes Lieschen or Lottchen/líébes bisschen (inf) — good heavens or Lord!, goodness me!

See:
Not
5)

líébste(r, s) — favourite (Brit), favorite (US)

sie ist mir die Liebste von allen — she is my favourite (Brit) or favorite (US)

2. adv
1) (= liebenswürdig) danken, grüßen sweetly, nicely

jdm líéb schreiben — to write a sweet letter to sb

jdn líéb beschenken — to give sb a sweet present

sich líéb um jdn kümmern — to be very kind to sb

er hat mir wirklich líéb geholfen — it was really sweet the way he helped me

2) (= artig) nicely

geh jetzt líéb nach Hause — be a sweetie, go home

* * *
(very lovable: He is such a dear little boy.) dear
* * *
lieb
[li:p]
I. adj
1. (liebevoll) kind, nice (zu +dat to)
sei so \lieb und ... would you be so good [or kind] and [or as to] ..., would you be a dear and ...
seien Sie so \lieb und ... would you be so good [or kind] and [or as to] ...
das war nicht gerade \lieb von dir! that wasn't very kind [or nice] of you!; s.a. Gruß
2. (liebenswert) nice, likeable; Kind, Tier a. sweet, cute
3. (brav) good, nice
sei jetzt \lieb/sei ein \liebes Kind! be a good boy/girl!
4. (geschätzt) dear, beloved
Ihre \liebe Frau your dear wife
\liebste Mutter my dearest mother
\liebe Anwesende! ladies and gentlemen!
\liebe Kollegen! colleagues!
L\lieber Karl, \liebe Amelie! (in Briefen) Dear Karl and Amelie,
meine L\liebe/mein L \lieber my dear girl/man [or fam fellow] [or dated boy] [or esp BRIT dated fam chap]
[mein] L\liebes [my] love, darling
jdn \lieb behalten (mögen) to be still fond of sb; (lieben) to still love sb
[ach] du \liebes bisschen! (fam) good heavens [or Lord]!, goodness [gracious] [me]!
das \liebe Geld (iron) damned money fam
jdn/etw \lieb gewinnen to grow fond of sb/sth
\lieb geworden:
\lieb gewordene Freunde friends one has grown very fond of
der \liebe Gott the good Lord
jdn \lieb haben (mögen) to be fond of sb; (lieben) to love sb
man muss ihn einfach \lieb haben it's impossible not to like him
jdm \lieb und teuer [o wert] sein to be very dear to sb
die \lieben Verwandten (iron) one's dear relations a. iron
wenn jdm etw \lieb ist, ... if sb values sth ...
5. (angenehm) welcome, pleasant
solche \liebe Gäste wie heute such pleasant guests like today
... als jdm \lieb ist ... than sb likes
es waren mehr Leute, als mir \lieb war there were too many people for my liking
früher, als euch \lieb ist earlier than you've bargained for
am \liebsten best [or most] [of all]
ich mag Vollmilchschokolade am \liebsten my favourite is milk chocolate
\lieb geworden:
\lieb gewordene Gewohnheiten habits one has come to appreciate
je ..., je \lieb:
je größer/kleiner, je \lieber the bigger/smaller the better
je mehr, je \lieber the more the merrier
jd/etw ist jdm \lieb sb welcomes [or appreciates] sb/sth, sb is grateful for sth
das wäre mir gar nicht/weniger \lieb I'd much rather/I'd rather you didn't [do it]
es ist jdm \lieb, wenn ... sb appreciates it [or is grateful] when ...
es wäre mir \lieber, wenn du nicht hingehst I would prefer you not to go; s.a. lieber
II. adv
1. (liebenswürdig) kindly; (stärker) lovingly
2. (liebenswert) sweetly, cutely
3. (artig) nicely; Kind a. [as] good as gold
* * *
1.
Adjektiv
1) (liebevoll) kind <words, gesture>

viele liebe Grüße [an ... (Akk.)] — much love [to ...] (coll.)

das ist lieb von dir — it's sweet of you

2) (liebenswert) likeable; nice; (stärker) lovable, sweet <child, girl, pet>

seine Frau/ihr Mann ist sehr lieb — his wife/her husband is a dear

3) (artig) good, nice <child, dog>

sei schön lieb! — be a good girl/boy!

sich bei jemandem lieb Kind machen — (ugs. abwertend) get on the right side of somebody

4) (geschätzt) dear

sein liebstes Spielzeug — his favourite toy

liebe Karola, lieber Ernst! — (am Briefanfang) dear Karola and Ernst

lieber Gott — dear God

der liebe Gott — the Good Lord

wenn dir dein Leben lieb ist, ... — if you value your life ...

eine lieb gewordene Gewohnheit ablegen — give up a habit of which one has grown very fond

das liebe Geld — (iron.) the wretched money

den lieben langen Tag — (ugs.) all the livelong day

meine Lieben — (Familie) my people; my nearest and dearest (joc.); (als Anrede) [you] good people; (an Familie usw.) my dears

meine Liebe — my dear; (herablassend) my dear woman/girl

mein Lieber — (Mann an Mann) my dear fellow; (Frau/Mann an Jungen) my dear boy; (Frau an Mann) my dear man

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! — fellow citizens

liebe Kinder/Freunde! — children/friends

lieb Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder! — (christl. Kirche) dearly beloved

[ach] du liebe Güte od. liebe Zeit od. lieber Himmel od. liebes bisschen! — (ugs.) (erstaunt) good grief!; good heavens!; [good] gracious!; (entsetzt) good grief!; heavens above!

mit jemandem/etwas seine liebe Not haben — have no end of trouble with somebody/something

5) (angenehm) welcome

es wäre mir lieb/lieber, wenn ... — I should be glad or should like it/should prefer it if ...

am liebsten wäre mir, ich könnte heute noch abreisen — I should like it best if I could leave today

wir hatten mehr Schnee, als mir lieb war — we had too much snow for my liking

6)

jemanden/etwas lieb gewinnen — grow fond of somebody/something

jemanden lieb haben — love somebody; (gern haben) be fond of somebody

2.
adverbial
1) (liebenswert) kindly

das hast du aber lieb gesagt — you 'did put that nicely

2) (artig) nicely
* * *
Lieb n; -s, kein pl; poet beloved
* * *
1.
Adjektiv
1) (liebevoll) kind <words, gesture>

viele liebe Grüße [an ... (Akk.)] — much love [to ...] (coll.)

das ist lieb von dir — it's sweet of you

2) (liebenswert) likeable; nice; (stärker) lovable, sweet <child, girl, pet>

seine Frau/ihr Mann ist sehr lieb — his wife/her husband is a dear

3) (artig) good, nice <child, dog>

sei schön lieb! — be a good girl/boy!

sich bei jemandem lieb Kind machen — (ugs. abwertend) get on the right side of somebody

4) (geschätzt) dear

sein liebstes Spielzeug — his favourite toy

liebe Karola, lieber Ernst! — (am Briefanfang) dear Karola and Ernst

lieber Gott — dear God

der liebe Gott — the Good Lord

wenn dir dein Leben lieb ist, ... — if you value your life ...

eine lieb gewordene Gewohnheit ablegen — give up a habit of which one has grown very fond

das liebe Geld — (iron.) the wretched money

den lieben langen Tag — (ugs.) all the livelong day

meine Lieben — (Familie) my people; my nearest and dearest (joc.); (als Anrede) [you] good people; (an Familie usw.) my dears

meine Liebe — my dear; (herablassend) my dear woman/girl

mein Lieber — (Mann an Mann) my dear fellow; (Frau/Mann an Jungen) my dear boy; (Frau an Mann) my dear man

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! — fellow citizens

liebe Kinder/Freunde! — children/friends

lieb Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder! — (christl. Kirche) dearly beloved

[ach] du liebe Güte od. liebe Zeit od. lieber Himmel od. liebes bisschen! — (ugs.) (erstaunt) good grief!; good heavens!; [good] gracious!; (entsetzt) good grief!; heavens above!

mit jemandem/etwas seine liebe Not haben — have no end of trouble with somebody/something

5) (angenehm) welcome

es wäre mir lieb/lieber, wenn ... — I should be glad or should like it/should prefer it if ...

am liebsten wäre mir, ich könnte heute noch abreisen — I should like it best if I could leave today

wir hatten mehr Schnee, als mir lieb war — we had too much snow for my liking

6)

jemanden/etwas lieb gewinnen — grow fond of somebody/something

jemanden lieb haben — love somebody; (gern haben) be fond of somebody

2.
adverbial
1) (liebenswert) kindly

das hast du aber lieb gesagt — you 'did put that nicely

2) (artig) nicely
* * *
adj.
dear adj.
good adj.
nice adj. adv.
fondly adv.
gently adv.
lovingly adv.
tenderly adv.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Look at other dictionaries:

  • Lieb — Lieb, er, ste, adj. et adv. welches in einer doppelten Hauptbedeutung üblich ist. 1. In leidendlicher Bedeutung. 1) Angenehm, was mit einem merklichen Grade des Vergnügens empfunden wird; wo es als ein Beywort nur in einigen Fällen, besonders des …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lieb — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Dauner Lieb (* 1955), deutsche Juristin und Professorin an der Universität zu Köln Charles Lieb (1852–1928), US amerikanischer Politiker Elliott Lieb (* 1932), US amerikanischer Physiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lieb — is a surname, and may refer to:* R. Eric Lieb * Elliott H. Lieb * Ernst Lieb * Fred Lieb * Oliver Lieb * Marc Lieb * Mihály Munkácsy (born Lieb)ee also* Liebe * Temperley Lieb algebra …   Wikipedia

  • lieb — Adj; 1 lieb (zu jemandem) freundlich und angenehm (im Verhalten) ≈ liebenswert, nett: Der Junge aus der Nachbarschaft ist wirklich ein lieber Kerl; Ich fand es ganz lieb von dir, dass du mir geholfen hast; Unser Nachbar ist sehr lieb zu unseren… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • lieb — lieb: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. liep, ahd. liob, got. liufs, engl. (veraltet) lief, schwed. ljuv geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf eine Wurzel *leubh »lieben, gernhaben, begehren« zurück, vgl. z. B. die baltoslaw. Sippe …   Das Herkunftswörterbuch

  • Lieb — lieb: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. liep, ahd. liob, got. liufs, engl. (veraltet) lief, schwed. ljuv geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf eine Wurzel *leubh »lieben, gernhaben, begehren« zurück, vgl. z. B. die baltoslaw. Sippe …   Das Herkunftswörterbuch

  • lieb — • lieb Kleinschreibung: – ein liebes Kind; lieber Besuch – der liebe Gott – am liebsten; es wäre mir am liebsten Großschreibung der Substantivierung {{link}}K 72{{/link}}: – etwas, viel, nichts Liebes – mein Lieber; meine Liebe; mein Liebes –… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • lieb — Adj. (Grundstufe) so, dass Freundlichkeit ausgedrückt wird, nicht gemein Synonyme: nett, freundlich Beispiel: Das ist sehr lieb von euch. Kollokation: ein paar liebe Worte hören lieb Adj. (Grundstufe) von jmdm. geliebt, geschätzt Beispiel: Sie… …   Extremes Deutsch

  • lieb — Adj std. (9. Jh., runisch liob 6. Jh.), mhd. liep, ahd. liob, liub u.ä., as. liof Stammwort. Aus g. * leuba Adj. lieb , eigentlich passiv: geliebt , auch in gt. liufs, anord. ljúfr, ae. lēof, afr. liāf. Zu ig. * leubh begehren, verlangen , dessen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • lieb — lieb·frau·milch; lieb·lich; lieb·frau·en·milch; …   English syllables

  • lieb — 1. Liebe Frau Meier! 2. Vielen Dank für deine Hilfe. Das ist sehr lieb von dir. 3. Die Kinder waren heute sehr lieb …   Deutsch-Test für Zuwanderer

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”